Hetschburger Weihnachtsmärchen 2019 - 07./08.12. und 14./15.12.2019


Willkommen im Ilmtal!


"Kennst du die Perle, die Perle der Ilm,

Das Örtchen Hetschburg, das kennst du wohl,

Umrahmt von Bergen, so friedlich und still,

Ja das ist Hetschburg  - an der grünen Ilm,

Ja das ist Hetschburg  - an der grünen Ilm.

Hollädiri..."

(Melodie: Kufsteinlied)

    



 Aber was macht das reizende Dorf, das malerisch zwischen Weimar und Bad Berka im mittleren Ilmtal liegt,  
so besonders und märchenhaft?

Seit Jahrzehnten wird in Hetschburg an zwei Adventswochenenden ein Weihnachtsmärchen durch die Märchenfrauen aufgeführt.   Aber es gibt noch mehr Traditionen, die in Hetschburg aufrecht erhalten werden...
Dazu ein starker Zusammenhalt, ca. 250 liebenswerte Einwohner und man könnte noch mehr aufzählen.

Im Sommer 2018 sagte ein Fahrradfahrer entlang des Ilmtalradweges, der durch Hetschburg fuhr:
"An der Stelle hat der liebe Gott die Erde geküsst" - schöner kann man die märchenhafte Lage selbst als "HetschBürger" nicht beschreiben.

In Hetschburg gibt es neben der Kirche, dem Pferdehof, der Gaststätte und der Kunstschmiede viele weitere geschichtsträchtige Orte, die es lohnt zu erkunden. Vor 900 Jahren wurde Hetschburg das erste Mal namentlich erwähnt und das muss natürlich gefeiert werden. Im Jahr 2019 ist es nun endlich soweit.

Seien Sie HERZLICH WILLKOMMEN und lernen Sie Hetschburg nicht nur von der märchenhaften sondern seiner kulturellen, musikalischen oder auch gastfreundlichen Seite kennen.